Tools für Dein Onlinebusiness

In diesem Beitrag möchte ich Dir einige Tools vorstellen, die Dir Deinen Business-Alltag erleichtern.

Den Großteil der genannten Tools habe ich selbst in den Anfängen genutzt und ich habe sie teilweise auch heute noch im Einsatz. Die meisten davon sind für den Onlinebusiness – Start übrigens in ihrer kostenlosen Variante absolut ausreichend. Weitere Tools ergänze ich übrigens immer wieder mal!

Achtung: Ich gehe immer nur kurz auf die notwendigsten Funktionen ein, mit denen man meiner Meinung nach auskommt.
Nagle mich bitte nicht fest, was die Möglichkeiten der Tools anlangt, da kann sich jederzeit etwas ändern – ich ergänze & korrigiere diesen Artikel immer wieder und bin für Deine diesbezügliche Mithilfe sehr dankbar!
Und bezüglich DSGVO & Co: Ich bin nur Anwender und kein Rechtsanwalt o. ä. – mache Dich da also bitte immer selbst schlau, was die aktuelle Rechtslage anlangt!

In diesem Artikel findest Du:

GRAFIKEN & FOTOS

Canva

Mit Canva* kannst Du diverse Grafiken erstellen & bearbeiten und dabei etliche Vorlagen nutzen & für Dich passend verändern. Du hast dafür u. a. verschiedene Schriftarten, Fotos und auch diverse weitere Gestaltungselemente (Animation, Filter, Formen, …) zur Verfügung.

Color Picker

Mit Color Picker kannst Du Bildfarben erkennen lassen.
Einfach nur die gewünschte Farbe im hochgeladenen Foto anklicken und schon werden Dir die entsprechenden HEX- und RGB-Daten angezeigt.

Tiny PNG / Tiny JPG

Dieses Tool reduziert die Dateigröße Deiner PNG- & JPG-Dateien!
Deine Website wird es Dir danken 😉

Foto-Hintergrund entfernen / Foto freistellen

Auf remove.bg kannst Du den Hintergrund in einem Foto entfernen lassen. Die Qualität ist soweit okay, aber gegen Bezahlung weit besser. Eine (kostenlose) Alternative gibt es auch auf experte.de
In der Canva-Pro-Version kannst Du Deine Fotos ebenfalls freistellen.

div. Stockfotos

Eigene Bilder sollten immer erste Wahl sein, gerade anfangs fehlt aber oft das Budget für den Fotografen oder kostenpflichtige Lizenz-Bilder.
Kostenlose Fotos findest Du zum Beispiel auf: Canva, Pixabay, Pexels, Unsplash.
Achte bei allen Fotos bitte immer auf Lizenzhinweise (was darf ich mit dem Foto tun)!

CONTENT- & PROJEKT-PLANUNG

Creator Studio

Im Creator Studio von Facebook kannst Du Deine Facebook-Seite(n) bespielen und auch einen verknüpften Instagram-Account.
Im Creator Studio lassen sich Beiträge, Stories & Videos erstellen bzw. hochladen und planen (Entwurf, Zeitplan) bzw. veröffentlichen.
Deine Videos lassen sich hier auch bearbeiten (Texte, Vorschaubilder, Untertitel, …) und Du hast hier außerdem die Möglichkeit, Playlists und sogar Serien für Deine Videos zu erstellen.

Planoly

Planoly ist ein Planungstool für Instagram, in dem sich auch Standardtexte und Hashtags speichern & abrufen  lassen.
Vorteil: Du siehst sofort, wie der Feed aussehen wird und kannst Beiträge auch einfach verschieben.

Scompler

Scompler ist eine umfangreiche Alternative zum Excel- Redaktionsplan für Dein Content-Marketing. 
Deine Beiträge kannst Du hier auch automatisch (Facebook, Twitter, LinkedIn) oder halbautomatisch (zB. Instagram, YouTube, Xing, Pinterest) veröffentlichen lassen.

Trello

Trello ist ein flexibles Tool, mit dem Du Projekte & Aufgaben verwalten und organisieren kannst. Du kannst Dir verschiedene Boards mit Listen anlegen und diese mit einzelnen Aufgaben (Karten) bestücken. Diese kannst Du mit Labels, Checklisten, Anhängen, Kommentaren, Datum uvm. versehen, damit es schön übersichtlich bleibt und Du kannst sie auch jederzeit woanders hinverschieben.

Asana

Asana ist ein Organisationstool für die Organisation von Projekten & Aufgaben und somit Trello recht ähnlich. Es gibt verschiedene Ansichten (zB. Liste, Kalender), Aufgaben können zeitgleich mehreren Projekten zugewiesen werden uvm. Ich nutze Asana nicht nur für wiederkehrende Business-ToDos, sondern u.a. auch für die Abbildung von Workflows und diverse Notizen.

Keyword-Tools

Zu wissen, wonach Deine Zielgruppe sucht ist wichtig für Deinen Content. Hier ein paar Tools zur Recherche:
* Google Suggest = Autovervollständigen bei Google-Suche
https://trends.google.at
*
https://neilpatel.com/ubersuggest/
* https://answerthepublic.com/

Feiertage, Themen- & Aktionstage, kuriose Tage

Welche Tage passen zu Deinem Business-Thema und warum nicht mal eine kuriosen Tag als Aufhänger für Content verwenden? Valentinstag & Co kann ja schließlich jeder …

https://www.kuriose-feiertage.de/kalender
https://www.kleiner-kalender.de/rubrik/aktionstage.html

TEXT

Text-Formatierung

YayText ist ein Formatierungs-Tool für Deine Texte – Du gibst Deinen Text ein und hast dann unterschiedliche Styles zur Verfügung und zwar nicht nur kursiv oder fett.
Achtung: Je nach Handymodell bzw. Betriebssystem etc. wird die formatierte Schrift evt. beim Leser nur als „komische Zeichen“ dargestellt!

Zeichenzähler

Manchmal hat man nur eine gewisse Anzahl an Zeichen für Text zur Verfügung. Zum Beispiel auf Instagram oder LinkedIn bei der Profilbeschreibung und da ist dieses Zeichenzähler-Tool oder das von Sven Hörig Gold wert.

Pretty Caption

Vielleicht kennst Du das Phänomen auf Instagram, dass die Leerzeichen zwischen den Absätzen „geschluckt“ werden.
Mit Pretty Caption gestaltest Du Deinen Text und Zeilenumbrüche & Leerzeichen werden „unsichtbar“ gespeichert und es braucht nur noch ein „copy & paste“.

Synonyme & Gegenteile

Wortwiederholungen waren schon in der Schule eher unerwünscht und wenn Du viel mit Text (Blogartikel, Postings) arbeitest, bist Du vermutlich ab und an auf der Suche nach einem Synonym
Antonyme findest Du übrigens hier.

Emojis & Sonderzeichen

Emojis findest Du zum Beispiel auf Emojipedia und Sonderzeichen findest Du u.a. hier.

VIDEOKONFERENZEN & STREAMING

Zoom

Zoom ist eine Videotelefonie-Software, mit der Du in der kostenlosen Variante 1:1 zeitlich unbegrenzt verbunden sein kannst, bei mehr Teilnehmern (bis zu 100) hast Du 40 Minuten Zeit.
Zoom wird meist für 1:1-Coachings und auch Co-Working genutzt und bietet u. a. eine Chat-Funktion, ein Whiteboard und Du kannst Deinen Bildschirm teilen.
Aufzeichnungen der Calls sind ebenfalls möglich und in der Bezahlvariante kannst Du via Zoom auch live auf Facebook streamen.

Facebook Messenger Video-Call & Chat-Rooms

Das ist für mich zugegebenermaßen unbekanntes Terrain.
Ich habe mal als spontane Zoom-Alternative einen Messenger-Videocall getestet, war von der Qualität allerdings so gar nicht überzeugt und hab seither die Finger davon gelassen 😉
Und das mit den Chat-Rooms hat sich bisher einfach noch nicht ergeben … Unerwähnt wollte ich es hier trotzdem nicht lassen.

Lasst mich sehr gerne an euren Erfahrungen teilhaben!

Facebook Live-Video

Live-Videos sind auf Facebook sowohl auf dem privaten Profil als auch auf Deiner Seite und in Gruppen möglich.
Der Vorteil von Live-Videos ist, dass Du direkt mit Deinen Zuschauern via Chat interagieren und das Video danach auch speichern kannst.
Im Creator Studio kannst Du die Videos Deiner Seite außerdem weiterverarbeiten und sogar Playlists und Serien anlegen.

Instagram Live-Video

Live-Videos auf Instagram ermöglichen Interaktion mit den Zuschauern nicht nur über die Kommentare, sondern Du kannst auch Leute in Deinen Stream dazuholen. Das Video kannst Du danach als IGTV-Video speichern.

NEWSLETTER

Mailerlite

Ich habe mich aus DSGVO-Gründen für Mailerlite* entschieden (die sitzen in Europa), außerdem finde ich die Handhabung absolut selbsterklärend und simpel – trotz englischer Sprache (im Gegensatz zu MailChimp, das ich anfangs nutzte) und der Support passt auch!

Weitere Newsletter-Anbieter sind zum Beispiel: ActiveCampaign, Cleverreach, rapidmail, sendinblue, Mailjet, …- die kenne ich allerdings alle nur vom Namen her …

KURSPLATTFORMEN & ZAHLUNGSANBIETER

Um (kostenpflichtige) Produkte an den Mann/die Frau zu bringen, braucht es unter Umständen eine Plattform, auf der die entsprechenden Daten/Inhalte zur Verfügung stehen und/oder es braucht eventuell auch jemanden, der den Verkauf für Dich abwickelt.

Je nachdem, was Du brauchst/möchtest (nur Plattform, nur Zahlung oder Kombi), ob deutsch- oder englisch-sprachig bzw. wieviel Du investieren möchtest, hast Du verschiedene Möglichkeiten, wie zum Beispiel:
Coachy, Elopage*, Spreadmind, Digimember, Kajabi, Teachable, Udemy, digistore24, Paypal.

Einige der genannten Anbieter lassen sich auch miteinander verknüpfen. Ich selbst wollte sowohl eine Plattform für meine Produkte als auch jemanden, der die Zahlungen für mich abwickelt und habe mich daher entschieden für:

Elopage

Elopage* bietet Plattform und Zahlungsabwicklung (mit mehreren Modellen) in einem. Ich wollte diverse Kursinhalte nicht auf meiner eigenen Website hochladen und mich nicht (länderübergreifenden) mit Rechnungen rumschlagen und bin somit bei Elopage gelandet und sehr zufrieden. Sowohl mit den Möglichkeiten, der Bedienung und der Support ist einsame Spitze.

SONSTIGES

Facebook Sharing Debugger

Wenn Du hier eine URL einträgst, wird Dir angezeigt, wie die Facebook-Vorschau dafür beim Teilen aussieht.
Wenn Du zum Beispiel Inhalte Deiner Website änderst kannst Du hier die URL erneut auslesen lassen, damit beim Teilen nicht noch alte Daten angezeigt werden.

Umfragetools

Umfragen werden zB. für die Marktforschung verwendet oder auch die Erfassung von diversen Informationen vor einer Zusammenarbeit.

Eine Umfrage kannst Du zum Beispiel erstellen über: Eine Facebook-Gruppe, ein Formular auf Deiner Website (zB. wenn Du mit WordPress und ElementorPro arbeitest) oder über Tools wie SurveyMonkey, GoogleFormsUmfrageOnline & Co – es gibt bei letzteren Unterschiede in den (inhaltlichen & optischen) Möglichkeiten, bei der Auswertung, wofür Du die Umfragen nutzen darfst und v.a. auch bzgl. DSGVO!

Brainstorming

Ich arbeite sehr gerne mit Mindmaps, wie zum Beispiel Mindmeister und für Notizen habe ich lange Evernote genutzt (allerdings bei weitem nicht mit allen Möglichkeiten, die dieses Tool bietet). Mittlerweile notiere ich meine Ideen nur noch in Trello (s.o.). In Pocket speichere ich mir diverse Inhalte (URLs) ab, tagge diese und kann jederzeit darauf zugreifen.

Google My Business

Zitat Google: „Ihr Google My Business-Konto ist viel mehr als nur ein Brancheneintrag. Mit Ihrem kostenlosen Unternehmensprofil erreichen Sie neue Kunden ganz einfach über Google Maps und die Google-Suche.“

DSGVO

Datenschutz ist eine individuelle und heikle Sache (und etwas, wo ich selbst reiner „Anwender“ bin!), eine Basis für Deine Datenschutzerklärung bietet zum Beispiel der Datenschutzgenerator von Dr. Thomas Schwenke (Deutschland), die Österreich-Variante gibt es hier. DSGVO-Musterdokumente der österreichischen Wirtschaftskammer findest Du hier.

RESÜMEE & DEIN FEEDBACK

Für mich persönlich ist bei einem Tool die „Kosten-Nutzen-Rechnung“ wichtig und mit Kosten meine ich nicht nur einen Preis, sondern vor allem auch den Faktor Zeit.
Ein Tool soll mir meinen Arbeitsalltag erleichtern und wenn mir ein Hilfsmittel in der Umsetzung keine Zeitersparnis bringt, dann passt es für mich einfach nicht.

Lass mich gerne an Deinen Erfahrungen und auch Wünschen teilhaben:

  • Wofür hättest Du gerne ein Tool?
  • Welche hier nicht genannten Tools hast Du in Verwendung oder findest Du super praktisch?
  • Sollte es zukünftig vielleicht das eine oder andere Tool-Tutorial geben – für welches Tool sollte dieses sein?

 

Viel Spaß beim Arbeiten! Deine Rosa

* Dies ist ein sogenannter Affiliate Link. Ich werde mit einer Provision beteiligt, wenn über diesen Link ein Einkauf zustande kommt. Für Dich entstehen dadurch ggf. aber keine Mehrkosten und es liegt natürlich bei Dir, ob/wann/wie/wo Du ein Produkt kaufst …
(Für den Inhalt der verlinkten Seite sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich!)

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Checkliste für Deinen Onlinebusiness-Aufbau

Was Du als Existenzgründer:in für den Start wissen musst, um ein stabiles & erfolgreiches Onlinebusiness aufzubauen.
>>Zur Checkliste <<

Newsletter

Portrait Rosa Kainz (mit Laptop, pinkfarbene Jacke)

Erhalte 1-2x /Monat Infos rund um die Themen Mindset & Onlinebusiness-Aufbau und exklusiven Zugriff auf Workbooks, Checklisten & Masterclasses!
>>Zur Anmeldung <<